„Groebner spielt sich“

 

Das ultimativ bescheidenste Best-Of-Jubiläums-Sensations-Programm der Welt! Jetzt mit nur 3 Untertiteln!


Severin Groebner steht seit 20 Jahren auf Kabarett-Bühnen herum. Manchmal sitzt er auch. Und liest. Dazwischen bearbeitet er seine Ukulele, die er „Trottelgitarre“ nennt, daß es echten Musikern die Tränen in die Augen treibt. Aber nicht vor Rührung.
In diesem Programm feiert Groebner seinen komethaften Einschlag, der ihn von Wien über München nach Frankfurt gebracht hat. Immer mit beiden Beiden fest auf den Brettern, die kein Geld bedeuten. Fünfzehn Programme hat er allein und mit anderen geschrieben, Theaterstücke verfasst und gespielt, war Ensemble Mitglied der Lach&Schießgesellschaft, ist Kolumnist in Radio und Zeitung, Buchautor, hat den Österreichischen und den Deutschen Kabarettpreis, den Salzburger Stier und und und… und dabei nicht eine einzige DVD am Markt!

Das heißt, man muß sich den Kerl selber anschauen.
Und was macht er?

 

Wahrscheinlich spielt er sich.